Aktuell |

„König Ottos“ Vorfreude auf deutsche und türkische Top-Stars

„SunExpress Spiel der Legenden“ am 03.06. in der BRITA-Arena

Gespannt auf das "Spiel der Legenden" (v. l.): Jens Bischof (SunExpress), Otto Rehhagel, Erdal Keser, Stefan Blöcher (BRITA-Arena), Wim Vogel und Mario BaslerKöniglicher Besuch in der BRITA-Arena! Zur zweiten Pressekonferenz zum „SunExpress Spiel der Legenden" zwischen ehemaligen Nationalspielern aus Deutschland und der Türkei am Sonntag, 03. Juni, um 18 Uhr in Wiesbaden gab sich mit Otto Rehhagel einer der erfolgreichsten deutschen Bundesliga-Trainer die Ehre.

Die PK in voller Länge gibt es hier

„König Otto", u. a. Europameister 2004 mit Griechenland, Europapokalsieger 1992 mit Werder sowie Deutscher Meister mit Kaiserslautern und Bremen, wird in Wiesbaden die deutsche Auswahl trainieren und präsentierte die ersten Spieler aus dem namhaften Kader.

„Ich bin sehr zufrieden, das sind alles erstklassige Fußballer", freute sich die deutsche Trainer-Legende über das starke Aufgebot, u. a. mit Weltfußballer Lothar Matthäus, Fred Bobic, Oliver Neuville, Guido Buchwald, Timo Hildebrand, David Odonkor und Mario Basler: „Es geht nicht mehr ganz so schnell, aber fürs Auge ist es schön anzusehen. Die Zuschauer werden ihre Freude haben, insbesondere wenn Mario am Ball ist. Der erfreut die Zuschauer – aber nicht immer den Trainer", erinnerte sich „König Otto" mit einem Augenzwinkern an gemeinsame Bremer Bundesliga-Zeiten mit „Super Mario", der 1995 unter Rehhagel Vizemeister und Torschützenkönig geworden war.

Der ehemalige Dortmunder Bundesliga-Profi Erdal Keser betreut die türkische Auswahl in Wiesbaden und enthüllte ebenfalls ein ausgezeichnetes Aufgebot um die Altinternationalen Yildiray Bastürk, Hamit Altintop, Bülent Korkmaz oder Rüstü Recber.

Da zollte auch Otto Rehhagel Respekt: „Die Türkei hatte immer sehr gute Fußballer, die technisch perfekt waren. Wir können ein großes Spiel erwarten!" Und Erdal Keser versprach augenzwinkernd: „Türkische Spieler werden ab 35 immer besser..."

Wim Vogel, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied der „Deutschen Fußball Legenden", freute sich, mit Sport1 einen attraktiven TV-Partner gewonnen zu haben, der die Partie in voller Länge live überträgt: „Sogar wenn es Elfmeterschießen gibt!" Doch siegessicher warf Mario Basler ein: „Dazu wird es nicht kommen..."

Große Vorfreude herrschte auch beim „Spiel der Legenden"-Presenter SunExpress. Bereits seit knapp 30 Jahren verbindet SunExpress – ein Joint Venture der Deutschen Lufthansa und Turkish Airlines – Deutschland und die Türkei und bildet sowohl für seine Mitarbeiter als auch Passagiere eine Brücke zwischen den beiden Nationen. „Mit dem ‚Spiel der Legenden' möchten wir ein Zeichen der Freundschaft zwischen der Türkei und Deutschland setzen. Wir als Airline, aber auch das gemeinsame Kicken auf dem Platz, verbinden Nationen und Kulturen – weshalb wir natürlich sofort begeistert von der Idee waren", so Jens Bischof, CEO von SunExpress.

Eintrittskarten für das „SunExpress Spiel der Legenden" gibt es unter www.adticket.de, an allen bekannten Vorverkaufsstellen und auf der SVWW-Geschäftstelle.

10 FC Carl Zeiss Jena FC Carl Zeiss Jena 11
11 Hallescher FC Hallescher FC 10
12 SV Wehen Wiesbaden SV Wehen Wiesbaden 10
13 FSV Zwickau FSV Zwickau 9
14 SG Sonnenhof Großaspach SG Sonnenhof Großaspach 9
Di. 25.09.2018 SVWW - SG Sonnenhof Großaspach
Fr. 28.09.2018 SC Preußen Münster - SVWW
So. 07.10.2018 SVWW - Hallescher FC
So. 21.10.2018 Karlsruher SC - SVWW
Sa. 27.10.2018 SVWW - FSV Zwickau
Brita Dritte Liga

Unsere Sponsoren