Das NLZ

Infos zum Nachwuchsleistungszentrum auf dem Halberg

Mission

Der Verein durchlebte in den letzten 35 Jahren den Weg vom Dorfverein zu einem etablierten Proficlub.

Dieser Weg war gekennzeichnet durch ein hohes Maß an Kontinuität und Beharrlichkeit.

Er erforderte oft kreative Lösungen um die hochgesteckten Ziele gegen alle Widerstände zu erreichen.

Die Dynamik und der Erfolg im Werdegang des Vereins spiegeln sich auch in unserer Spielauffassung wieder.

Diese ist geprägt durch ein starkes Selbstbewusstsein und Vertrauen in die eigenen Stärken und Möglichkeiten.

Darüber hinaus kommt die Leidenschaft, mit der sich unser Club dem Spiel verschrieben hat und die unser Handeln auf dem Feld beschreibt, gut in unserem Leitmotiv zum Ausdruck.

Unser Leitmotiv :

Fußball mit Herz und Seele

Der Auftrag des Nachwuchsleistungszentrums ist es, Fußballspieler im Kinder- und Jugendalter aus der Region im Nachwuchsleistungszentrum auf höchstem Niveau unter Berücksichtigung von sportlichen, schulischen und pädagogischen Aspekten zu professionellen Fußballspielern für die Lizenzmannschaft des SV Wehen Wiesbaden auszubilden.

Damit werden im NLZ die perspektivischen Grundlagen für einen dauerhaften Erfolg der 1. Mannschaft des SVWW im bezahlten Fußball geschaffen.

 Nachwuchs Organigram

Vision und Ziele

In unserer Spielphilosophie sind die Leitlinien unserer Ausbildung benannt und die Spielelemente durch die sich das Spiel unserer Teams auszeichnen soll. Sie bildet den Rahmen innerhalb dessen wir uns bewegen wollen, sie ist unabhängig und unbeeinflusst von kurzfristigen Zielen und Erfordernissen. Unsere Spielidee ist allerdings kein starres Konstrukt. Genauso wie sich der Fußball weiterentwickelt, beobachten auch wir diese Entwicklungen und überprüfen unsere Spielphilosophie regelmäßig, ob wir aufgrund von spieltaktischen Neuerungen bzw. aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse unsere Ausbildung modifizieren sollten.

So sind in den letzten Jahren neue Elemente hinzugekommen und innerhalb einzelner Ausbildungsbausteine hat sich die Gewichtung einzelner Parameter verschoben. Alle Mitarbeiter sind hierbei gefordert an diesem permanenten Prozess auch zukünftig mitzuarbeiten. Die daraus formulierten Ausbildungsziele sind dann verbindlich für alle Trainer. Sie erlauben es aber jedem Trainer bei der Vermittlung seine Kreativität und Persönlichkeit einzubringen. Dabei ist uns bewusst, dass die Ausbildung von Kindern und Jugendlichen ein langfristiger Prozess ist, bei dem es unsere Aufgabe ist, die Spieler durch alters- und entwicklungsgemäße Angebote zu begleiten, zu fördern und zu fordern.

Geprägt worden sind unsere Spielphilosophie und unser Spielstil durch den Werdegang des SVWW speziell in den letzten 30 Jahren und die Einflüsse, die die verantwortlich handelnden Personen des Nachwuchsbereichs in diesem Zeitraum hinterlassen haben.
Darüber hinaus sind die defensiven und offensiven Spielprinzipien unserer Lizenzspielermannschaft sowie deren Positionsprofile eingeflossen, da es natürlich unser Ziel sein muss, dass unsere Toptalente diesen Anforderungen genügen um den Sprung in unser Profiteam zu schaffen.

In letzter Zeit wurde der von uns eingeschlagene Weg in vielen Punkten bestätigt, aber auch neu inspiriert, so z.B. durch die Leitlinien die der DFB in seiner Spielvision formuliert hat.

Unsere Ziele:

  1. Ausbildung von Juniorenspielern zu Profi-Fußballern! Heranführung und Integration in die Lizenzmannschaft des SV Wehen Wiesbaden

  2. Mit allen Juniorenteams in den höchsten Spielklassen spielen

  3. Ausbildung und Förderung von Top-Talenten zu Auswahl- und Jugendnationalspielern in den verschiedenen Alterstufen

  4. Duale Ausbildung: Die Spieler sollen eine hochwertige sportliche Ausbildung erhalten, aber gleichzeitig ihre angstrebten Ziele in der Schule sowie im Beruf erreichen

  5. Kontinuierliches und nachhaltiges Arbeiten in einem hochqualifizierten Mitarbeiter- und Trainerstab

Ausbildungsleitlinien

Ausbildungsleitlinien:

 

Sportliche Ausbildung:

  • hohe Trainerqualität
  • einheitliche Spiel- und Trainingsphilosophie
  • Training für Top-Talente
  • Medizinische Versorgung und Rehabilitation


Schulische Ausbildung:

  • Zusammenarbeit mit der "Eliteschule des Fußballs", der Elly-Heuss-Schule in Wiesbaden
  • Nachführunterricht im Bedarfsfall
  • Zusammenarbeit mit Verbänden und anderen Institutionen


Persönlichkeitsentwicklung:


Ausbildungsprinzipien:

  • flexible und kreative Ausbildung der Talente
  • langfristige Entwicklung der Spieler im NLZ
  • Trainingseinheiten werden altersgerecht durchgeführt
  • Förderung des Teamgeistes und des Siegeswillen
  • Durchlässigkeit zwischen den Jahrgängen
  • unterschiedliche Trainertypen und unterschiedliches Coaching für die Spieler im Laufe der Jahre
  • Respektvoller Umgang zwischen Spielern, Trainern, Betreuern, Personal, Gegnern und Schiedsrichtern

Organigramm NLZ

Das Organigramm finden Sie hier.

Tugendkreis & Werte

Eröffnung des Neubaus

Eröffnung des NeubausTalentschmiede in Taunusstein

Das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des SV Wehen Wiesbaden ist vom Deutschen Fußball Bund (DFB) zertifiziert und anerkannt. Mit seinen insgesamt neun Nachwuchsmannschaften bietet der SVWW von der U11 bis zur U23 beste Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder, die Spaß am Fußball haben, Talent und Ehrgeiz mitbringen sowie den Teamgedanken leben.

Die offizielle Eröffnung des Nachwuchsleistungszentrums feierte der SVWW im August 2012: Eine große Freude war es für Michael Hofnagel, Bürgermeister der Stadt Taunusstein, Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG, Markus Hankammer, Präsident des SV Wehen Wiesbaden, Florian Rentsch und Jürgen Fladung, die SVWW-Vizepräsidenten, unter den Augen von Ehrenpräsident Heinz Hankammer und seiner Frau Monika das Nachwuchsleistungszentrum offiziell durch einen symbolischen Scherenschnitt zu eröffnen.

In zwei Bauabschnitten, mit einem gesamten Investitionsvolumen von ca. 4,2 Mio. €, wurde das Nachwuchsleistungszentrum auf dem Halberg komplett fertiggestellt. Im ersten Schritt wurde das Funktionsgebäude angebaut, der zweite Abschnitt beinhaltete den Neubau von zwei Plätzen (jeweils ein Naturrasen- und ein Kunstrasenfeld) sowie die Optimierung der Infrastruktur. Darunter fallen u. a. Parkplätze, Wasserversorgung, Sprinthügel, Laufstrecke, Sandgrube, Prallwand, Ballpendel oder Treppenanlage.

„Wir haben uns an den Standard der Nachwuchsleistungszentren der ersten und zweiten Bundesliga orientiert und sind stolz, dass wir für unsere Talente eine solch ausgezeichnete Basisstruktur geschaffen haben, damit sie erfolgreich Fußball spielen können“, so Christian Seiffert, Leiter Spielbetrieb, Projektleiter NLZ-Ausbau und Prokurist des SV Wehen Wiesbaden.

Hall of Fame

Benjamin Hübner (Jg. 1989)

Spieler beim SVWW: U9 - U23

Stationen als Fußballprofi: SV Wehen Wiesbaden, VfR Aalen, FC Ingolstadt, TSG Hoffenheim

Florian Hübner (Jg. 1991)

Spieler beim SVWW: U9 - U23

Stationen als Fußballprofi: SV Wehen Wiesbaden, Borussia Dortmund II, SV Sandhausen, Hannover 96, Union Berlin

Anthony Jung (Jg. 1991)

Spieler beim SVWW: U16

Stationen als Fußballprofi: Eintracht Frankfurt II, FSV Frankfurt, RB Leipzig, FC Ingolstadt, Bröndby IF

Panagiotis Triadis (Jg. 1992)

Spieler beim SVWW: U13 – U17

Stationen als Fußballprofi: Skoda Xanthi, Apollon Smyrnis

Kevin Kraus (Jg. 1992)

Spieler beim SVWW: U9 - U13

Stationen als Fußballprofi: Eintracht Frankfurt II, Greuther Fürth, 1. FC Heidenheim, Greuther Fürth, 1.FC Kaiserslautern

Tim Albutat (Jg. 1992)

Spieler beim SVWW: U9 - U15

Stationen als Fußballprofi: SC Freiburg, MSV Duisburg

Alex Schwolow (Jg. 1992)

Spieler beim SVWW: U14, U15

Stationen als Fußballprofi: SC Freiburg, Arminia Bielefeld, SC Freiburg

Shawn Parker (Jg. 1993)

Spieler beim SVWW: U11, U12

Stationen als Fußballprofi: Mainz 05, FC Augsburg, 1. FC Nürnberg, Greuther Fürth

Niklas Reichel (Jg. 1995)

Spieler beim SVWW: U17, U19, U23

Stationen als Fußballprofi: SV Wehen Wiesbaden, Wormatia Worms, TSV Schott Mainz

David Kinsombi (Jg. 1995)

Spieler beim SVWW: U11 - U16

Stationen als Fußballprofi: Eintracht Frankfurt, 1. FC Magdeburg, Karlsruher SC

Jann Bangert (Jg. 1997)

Spieler beim SVWW: U17 - U19

Stationen als Fußballprofi: SV Wehen Wiesbaden

Michael Akoto (Jg. 1997)

Spieler beim SVWW: U17 - U19

Stationen als Fußballprofi: SV Wehen Wiesbaden, 1. FSV Mainz 05 U23

Jan Albrecht (Jg. 1998)

Spieler beim SVWW: U15 - U19

Stationen als Fußballprofi: SV Wehen Wiesbaden

Stefan Lorenz (Jg. 1999)

Spieler beim SVWW: U19

Stationen als Fußballprofi: SV Wehen Wiesbaden

Erfolge

2009/10

U19 Hessenmeister

U19 Aufstieg in die A-Junioren Bundesliga Süd

2011/12

U15 Hessenmeister

U15 Aufstieg in die C-Junioren Regionalliga Süd

2012/13

U15 Klassenerhalt Regionalliga Süd

2013/14

U13 Teilnahme am Danone Nations Cup Weltfinale in Sao Paulo

U17 Hessenmeister

U17 Hessenpokalsieger

2014/15

U14 Aufstieg in die Verbandsliga Süd

U16 Aufstieg in die Verbandsliga Süd

U19 Hessenpokalsieger

2015/16

U15 Regionalpokalsieger

U19 2. Runde DFB-Junioren-Vereinspokal 2016

U19 Hessenpokalsieger

2016/17

U15 Hessenmeister

U15 Aufstieg in die C-Junioren Regionalliga Süd

U19 Hessenmeister

U19 Aufstieg in die A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

2017/18 Meisterschaft

U17 Hessenmeiister

U17 Aufstieg in die B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest

U16 Aufstieg in die Hessenliga

Verhaltenskodex

Hier finden Sie die Verhaltenskodexe für Spieler und Eltern

Historie

2007/08

Aufbau eines Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) nach dem Aufstieg der Profis in die 2. Liga (2007)

2008/09

Aufgrund der engen Zusammenarbeit mit der Jugendabteilung des SVWW wird die Elly-Heuss-Schule Wiesbaden durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) zur „Eliteschule des Fußballs" gekürt

Am 13.05.2009 erhält der SVWW vom DFB die Zertifizierungsurkunde für das NLZ

2011/12

Ausbau der Strukturen durch die Einstellung eines Leiters für Organisation und Spielbetrieb

Offizielle Eröffnung und Einweihung des NLZ

2012/13

Ausbau der Strukturen durch die Einstellung eines Jugend-Athletiktrainers

Fertigstellung und Inbetriebnahme der neuen Infrastruktur mit modernem Funktionsgebäude sowie mit einem zusätzlichen Naturrasen- und Kunstrasenplatz

Ausbau der Strukturen durch die Einstellung eines hauptamtlichen U19-Trainers

2013/14

Ausbau der Strukturen durch die Einstellung eines Jugend-Cheftrainers für den Grundlagen- und Aufbaubereich

Erste Kooperation mit einem Partnerverein (JFV Dietkirchen/Offheim)

Erneute Zertifizierung des NLZ durch den DFB

2014/15

Ausbau der Strukturen durch die Einrichtung einer psychologischen Betreuung

Stärkung der U19 als wichtigstes Nachwuchsteam durch die Abmeldung der U23 vom Spielbetrieb

2015/16

Ausbau der Strukturen durch die Einstellung eines Pädagogischen Leiters

Ausbau der Strukturen durch die Einstellung eines hauptamtlichen U17-Trainers

Ausbau der Strukturen durch Einrichtung eines Schulungsraums für Fortbildungen, Videoanalyse und Nachhilfe- und Fördermaßnahmen sowie neuer Räumliche für NLZ-Leiter, Trainer und Psychologe

Start des Nachhilfe- und Förderunterrichts im neuen Schulungsraum

2017/18

Anstellung eines hauptamtlichen U15 Trainers

Ausweitung der physiotherapeutischen Betreuung

Start der Nachmittagsbetreuung für alle Jungs des Grundlagen und Aufbaubereichs in Kooperation mit der Elly Heus Schule

Regelmäßiges Fördertraining der Top Talente

2018/19

Zusammenarbeit mit dem Sportpsychologischen Institut IFIP

Erweiterung der Nachmittagsbetreuung für alle Spieler

Aufbau einer strukturierten Scouting Abteilung

Kooperation mit Medizinischem Trainingszentrum Med4Sports zur Leistungsdiagnostik und Reha Training, Teilzeit – Athletiktrainer und System „Tracktics“ als Leistungserfassung

Videoanalyst für die Leistungsteams

Anmeldung einer 2. Mannschaft als Förderteam für Freundschaftsspiele

Zwei neue Vereinskooperationen mit FT Wiesbaden und JFV Mittelhessen

teststring: 2018-11-12 18:30:00 - time:1542043800 - now: 1542364433
6 SpVgg Unterhaching SpVgg Unterhaching 24
7 Hallescher FC Hallescher FC 24
8 SV Wehen Wiesbaden SV Wehen Wiesbaden 23
9 1. FC Kaiserslautern 1. FC Kaiserslautern 20
10 TSV 1860 München TSV 1860 München 19
So. 25.11.2018 1. FC Kaiserslautern - SVWW
Sa. 01.12.2018 SVWW - VfL Sportfreunde Lotte
Sa. 08.12.2018 VfL Osnabrück - SVWW
Mo. 17.12.2018 SVWW - KFC Uerdingen 05
Fr. 21.12.2018 SVWW - VfR Aalen
Brita Dritte Liga

Unsere Sponsoren