Aktuell |

Klein-Wimbledon in Bad Gögging

Mannschaftsrat gewählt / Schönfeld verletzt abgereist

Gewinner-Duo: Niklas Dams und Jeremias Lorch„Letzter voller Tag“ im Trainingslager – und das gleich im doppelten Sinne. Denn nicht nur aufgrund der morgigen Abreise stimmt diese Aussage, sondern auch in Sachen Programm war der Tag pickepacke voll. Am Vormittag mutete das Programm dabei mit einer Trainingseinheit auf dem Platz noch relativ „normal“ an. Am Nachmittag dann aber sollte sich das ändern. Es ging für das Team in den Mannschaftsbus, und mit diesem ins wenige Kilometer entfernte Abensberg – genauer auf die Tennisplätze des TuS Abensberg.

Dort wurde parallel zum momentan laufenden berühmtesten Tennisturnier der Welt im All England Lawn Tennis and Crocquet Club in Wimbledon der Sieger in einem Doppelturnier gesucht. „Auf Wunsch der Mannschaft hin“, wie Cheftrainer Rüdiger Rehm erklärte. „Ich bin mal gespannt, was die Jungs sich ausgedacht haben. Wir machen alles gemeinsam, das heißt, auch das Trainer- und Funktionsteam ist mit dabei.“ Die 16 Zweier-Teams wurden ausgelost. Am Ende setzte sich das Duo bestehen aus Jeremias Lorch und Niklas Dams im Finale mit 11:5 gegen die Kontrahenten Bendikt Röcker und Jan Albrecht durch.

Nicht mitwirken konnte Patrick Schönfeld, der leider verletzt aus dem Trainingslager abreisen musste. ‚Patsche‘ hat sich eine Sehnenverletzung zugezogen und befindet sich bereits in Behandlung und Therapie. Wie lange er letztlich ausfällt, lässt sich derzeit noch nicht genau sagen.

Über das Wochenende hat das Team auch seinen neuen Mannschaftsrat gewählt. Diesem gehören in der neuen Saison folgende Spieler an: Sebastian Mrowca, Manuel Schäffler, Moritz Kuhn, Lukas Watkowiak und Benedikt Röcker. Und auch Chefcoach Rüdiger Rehm hat sich entschieden: Sebastian Mrowca wird in der kommenden Saison den SVWW wieder als Kapitän auf den Platz führen.

Brita

Unsere Sponsoren