Aktuell |

Anpfiff zum Abenteuer A-Junioren-Bundesliga

U19: Zum Start gegen Stuttgart und Frankfurt

Gruoppenbild mit Neuzugängen und SVWW-Trainer Nils Döring (r.)Das Abenteuer beginnt! Gerade einmal knapp zwei Wochen ist es her, dass die U19 des SV Wehen Wiesbaden den Südwest-Kontrahenten SV Eintracht Trier in den Aufstiegsrelegationsspielen bezwingen und mit dem Aufstieg in die höchste Junioren-Spielklasse eine herausragende Hessenliga-Saison krönen konnte. Doch dieser Erfolg ist Vergangenheit, jetzt beginnt beim SVWW die Zukunft und die heißt: Junioren-Bundesliga.

Zum Trainingsauftakt am Mittwoch konnte SVWW-Trainer Nils Döring neben den bekannten Gesichtern auch mehrere externe Neuzugänge begrüßen, dazu stoßen mit Giona Leibold, Jan Vogel, Luca Teller, Laurenz Kaiser und Arthur Lyska fünf Spieler aus der eigenen U17 in den Bundesliga-Kader.

Ein Großteil der Neuen kommt aus der Region: Mika Hönig von der U17 des 1. FSV Mainz 05, Nahom Ogbay von der SG Rot-Weiß Frankfurt, der türkische U18-Nationalspieler Yilmaz Kilic von der Frankfurter Eintracht, U17-Regionalliga-Torschützenkönig Dzeilan Pepic von TuS Koblenz, sowie Niklas Knopf und Dominik Crljenjic von Kickers Offenbach. Zudem wurden mit Sönke Schneider aus Braunschweig, Marc-André Kositzki von RW Essen und Dennis Brunner aus Magdeburg auch überregionale Spieler verpflichtet, die allesamt dem Anforderungsprofil entsprechen: "Uns ging es darum, möglichst viele Spieler mit Erfahrung in der A- oder B-Junioren-Bundesliga zu holen und freuen uns über die dazugewonnene Qualität, die natürlich auch den Konkurrenzkampf nach oben treiben wird", erklärt Nils Döring. Weitere Verpflichtungen für die Offensive sind geplant und sollen in den kommenden Tagen finalisiert werden.

Für das Abenteuer Bundesliga, welches am Wochenende des 12./13. August mit einem Heimspiel gegen den VfB Stuttgart beginnt, bevor es eine Woche später bereits zum Hessenderby gegen Eintracht Frankfurt geht, kann der ehemalige Zweitliga-Profi auf sein bewährtes Trainer- und Funktionsteam setzen: Die Co-Trainer Carsten Zuckriegl und Stefan Kühne bleiben dem SVWW ebenso treu wie Torwarttrainer Stefan Halberstadt, Betreuer Gerhard Eckel und Physio Benjamin Wieder.

Erst zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte wird die U19 der Rot-Schwarzen in der höchsten Junioren-Spielklasse starten, der erste Auftritt endete 2010 mit dem sofortigen Wiederabstieg. Damit es dieses Mal nicht bei einem einjährigen Intermezzo bleibt und der SVWW sich regelmäßig mit den Talenten aus München, Hoffenheim, Frankfurt und Mainz messen kann, wird in der Vorbereitung intensiv gearbeitet: „Die vielen Neuzugänge wollen wir möglichst schnell integrieren. Durch die Sommerferien ist es uns möglich, bis zu acht Einheiten pro Woche durchzuführen und somit viel Zeit miteinander zu verbringen. Dabei geht es zunächst um Kraft und Ausdauer-Training, später um Spritzigkeit und taktische Elemente. Zudem stehen aktuell acht Vorbereitungsspiele auf dem Plan, darunter auch echte Gratmesser gegen den Oberligisten Rot-Weiß Hadamar und die U19 des VfL Bochum. Da wird es ordentlich zur Sache gehen. Ich habe große Lust auf die Aufgaben, die uns erwarten und verspüre große Vorfreude", fiebert Nils Döring dem ersten Spieltag bereits entgegen.

Die SVWW-Spiele im Rahmenspielplan der A-Junioren-Bundesliga:

1.Spieltag
SO, 13.08., 11.00 Uhr SVWW – VfB Stuttgart

2.Spieltag
MI, 16.08., 18.00 Uhr Eintracht Frankfurt – SVWW

3.Spieltag
SO, 20.08., 11.00 Uhr SVWW – 1.FC Heidenheim

4.Spieltag
SA, 26.08., 11.00 Uhr TSG 1899 Hoffenheim – SVWW

5.Spieltag
SO, 10.09., 11.00 Uhr SpVgg. Unterhaching – SVWW

6.Spieltag
SA, 16.09., 11.00 Uhr SVWW – FC Augsburg

7.Spieltag
SO, 24.09., 11.00 Uhr SC Freiburg – SVWW

8. Spieltag
SO, 15.10., 11.00 Uhr SVWW – Karlsruher SC

9.Spieltag
SA, 21.10., 11.00 Uhr SpVgg. Greuther Fürth – SVWW

10.Spieltag
SO, 29.10., 11.00 Uhr SVWW – 1.FC Kaiserslautern

11.Spieltag
SA, 04.11., 11.00 Uhr 1.FSV Mainz 05 – SVWW

12.Spieltag
SO, 19.11., 11.00 Uhr SVWW – FC Bayern München

13.Spieltag
SO, 26.11., 11.00 Uhr 1.FC Nürnberg – SVWW

Beginn der Rückrunde

14.Spieltag
SO, 03.12., 11.00 Uhr VfB Stuttgart – SVWW

15.Spieltag
SA, 09.12., 11.00 Uhr SVWW – Eintracht Frankfurt

Weiter geht es nach der Winterpause am Sonntag, 04. Februar 2018, mit dem SVWW-Auswärtsspiel beim 1.FC Heidenheim.