Aktuell |

U19: SVWW will den ersten Dreier

Sonntag, 11.00 Uhr: SpVgg Unterhaching - SVWW

SVWW-Trainer Nils Döring (l.) will den ersten DreierSind aller guten Dinge vier? Die U19 des SV Wehen Wiesbaden gastiert an diesem Sonntag, 10. September, um 11.00 Uhr bei der SpVgg Unterhaching und giert im vierten Anlauf nach dem ersten Saisonsieg in der Junioren-Bundesliga.

Die Länderspielpause nutzten die Rot-Schwarzen zu einem Testspiel gegen A-Junioren-Regionalligist Wormatia Worms (4:0), zudem durften zehn Akteure der U19 in der zweiten Halbzeit des Testspiels der SVWW-Profis gegen Oberligist FC Bayern Alzenau ran und gewannen diese mit 5:1. Für U19-Trainer Nils Döring waren es zwei gelungene Tests: „In beiden Spielen haben es die Jungs wirklich gut gemacht, leidenschaftlich und energisch gespielt und sich insgesamt toll präsentiert. Klar ist aber auch, dass es für die Leistungen in Testspielen keine Punkte gibt."

Um Punkte geht es nun wieder beim Gastspiel in Oberbayern. „Wir haben Unterhaching in Kaiserslautern gesehen, sie sind eine technisch starke Mannschaft, wollen vieles spielerisch lösen und haben eine gute Offensive. Aber sie sind genau wie wir ein Aufsteiger, deshalb erwarte ich ein Spiel auf Augenhöhe", glaubt der SVWW-Coach.

Verzichten muss der SVWW am Sonntag auf Mittelfeldspieler Sönke Schneider, der mit Knöchelproblemen zu kämpfen hat, und auf den gelb-rot-gesperrten Kapitän Jonas Dawit.

„Wir wollen das gute Gefühl und das Selbstvertrauen, das wir uns in den Testspielen erarbeitet haben, am Sonntag mit auf den Platz nehmen. Ich bin überzeugt davon, dass wir die Qualität haben, um Unterhaching zu schlagen, aber dafür brauchen wir einen guten Tag, die nötige Aggressivität, aber auch Mut und eine gute Körpersprache", weiß Nils Döring um die benötigten Tugenden.